Kochrezepte

Beschreibung das 1. Forum in der 2. Kategorie

Kochrezepte

Beitragvon Admin » 12. Feb 2011, 11:43

Lasst mal lesen, was Ihr so alles für leckere Sachen kocht... das hilft uns wieder, ohne lange zu überlegen, etwas auf den Mittagstisch zu zaubern. :mrgreen:
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 8
Registriert: 02.2011
Wohnort: 52445
Geschlecht:

Re: Kochrezepte

Beitragvon Lutz0902 » 27. Apr 2011, 11:36

Ananas-Schinken Schnitzel mit Käse überbacken
Zutaten für 4 Portionen
Menge Zutat
1 Dose Aananas in Scheiben
4 St Schweineschnitzel
etwas Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
1 St Ei
etwas Paniermehl
etwas Öl
2 Bch Sahne
4 Schb Schinken
etwas Saucenbinder
100 g geriebener Käse
etwas Gemüsebrühe
etwas Kokosflocken nach Geschmack


Zubereitungsschritte

Paniermehl auf einen Teller geben, auf einem weiteren das Ei kleppern. Schnitzel von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, dann erst durch das Ei ziehen und anschließend im Paniermehl wenden. In einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, herausnehmen. Ananas abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Schnikenscheiben halbieren.

4 Ananascheiben beiseite legen, die restlichen in Stücke schneiden und ins Bratfett geben, etwas andünsten lassen. mit der Sahne und etwa 50 ml Ananassaft ablöschen. Mit Gemüsebrühe abschmecken und mit dem Saucenbinder andicken.

Sauce in eine Auflaufform gießen, Schnitzel darauf legen. Auf jedes Schnitzel zwei Schinkenhälften legen, eine Ananascheibe und anschließend Käse darüber streuen. Im Ofen überbacken bis der Käse schön verlaufen und knusprig goldbraun ist.

Schnitzel mit Sauce auf Tellern anrichten und nach Geschmack noch Kokosflocken darüber streuen :-)

Dazu schmeckt Reis, Nudeln, Pommes, Kartoffeln...
Lutz0902
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: Kochrezepte

Beitragvon Lutz0902 » 27. Apr 2011, 11:56

Kartoffel-Kolrabi Auflauf


Zutaten für 4 Portionen
Menge Zutat
500 g Kartoffeln, geputzt gewogen
500 g Kohlrabi, geputzt gewogen
4 St Kohlrabigrünstiele, sehr frisch
200 g Sahne
200 g Creme fraiche
etwas Pfeffer, weiß, geschrotet
etwas Gemüsebrühe
etwas Muskatnuss, frisch gerieben
50 g geriebener Emmentaler


Zubereitungsschritte

Die Kartoffeln und die Kohlrabi in Stifte oder Würfel schneiden und zusammen mit der sahne, der Creme fraiche, etwas Salz, etwas pfeffer, etwas Muskat und so viel Gemüsebrühe das alles gut bedeckt ist zum kochen bringen und ca. 10 Minuten, bis die Gemüse gar sind, leicht köcheln lassen.

Zwischendurch aufsteigenden Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen.

Während der Kochzeit das Kohlrabigrün waschen, das Blattgrün von der Mittelnaht wegschneiden und auch starke Seitennähte herausschneiden. Dann das Grün erst in feine Streifen und dann die Streifen noch einmal in feine Stückchen schneiden.

Wenn die Gemüse gar sind, diese durch ein Sieb abgießen, den Sud auffangen und wieder in den Topf geben. Zum Kochen bringen, das Kohlrabigrün unterrühren, und so lange bei sachter Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit zu einer cremigen Konsistenz eingekocht ist.

Das Gemüse in einer Auflaufform verteilen. Die Sauce pikant abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskat.

Die Sauce über das Gemüse schütten und mit dem Käse bestreuen. Kurz im Ofen überbacken und servieren.
Lutz0902
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: Kochrezepte

Beitragvon Lutz0902 » 27. Apr 2011, 12:07

Brokkoli-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen
Menge Zutat
2 St Zwiebeln
30 g Butter
1/4 l Fleischbrühe
600 g Broccoli
500 g Katoffeln gekocht
etwas Salz
etwas Pfeffer
200 g Gouda-Käse mittelalt
4 St Eier
0,13 l Milch
etwas Muskat
2 EL Mandelblättchen



Zubereitungsschritte

Die Zwiebeln schälen, fein hacken. In der Butter unter Rühren weichdünsten. Die Brühe zugießen und den tiefgekühlten Broccoli darin 5 Minuten auftauen und erwärmen. Wenn Sie frischen Broccoli verwenden, diesen waschen, dicke Stiele schälen und ihn einige Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, dann in die Brühe geben. Vom Herd nehmen.

Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. In eine gebutterte Auflaufform schichten, salzen und pfeffern. Mit der Hälfte des frisch geriebenen Käses bestreuen. Eier und Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Broccoli auf den Kartoffeln verteilen. Die entstandene Flüssigkeit darübergießen. Den restlichen Käse und die Mandelblättchen darüberstreuen. Im Backofen bei 180°C (Gas Stufe 2) 30-40 Min. backen.
Zuletzt geändert von Lutz0902 am 27. Apr 2011, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
Lutz0902
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: Kochrezepte

Beitragvon Lutz0902 » 27. Apr 2011, 12:14

Böhmische Knödel mit Gulasch


Zutaten für 4 Portionen
Menge Zutat
2 mittlere Zwiebeln
600 g Gulasch gemischt
2 EL Öl
0,13 l Trockener Rotwein
2 EL Tomatenmark
1 St Lorbeerblatt
etwas Salz
etwas Pfeffer
400 g Champignons
190 ml Pfifferlinge Glas
40 g Butter/Margarine
2 St Eier Gew.-Kl.M
300 g Mehl
etwas Muskat
1 TL Backpulver gestrichen
6 EL Milch
150 g Schlagsahne
25 g Räucherspeck durchwachsen
1/2 Bund Petersilie
1/2 l Wasser (1)


Zubereitungsschritte

Zwiebeln schälen und fein hacken. Gulasch trockentupfen. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch darin portionsweise kräftig anbraten. Zwiebeln zugeben und mit anbraten. Mit Wasser (1) und Wein ablöschen. Mit Tomatenmark, Lorbeer, Salz und Pfeffer würzen. Alles zugedeckt ca. 1 1/4 Stunden schmoren.

Champignons waschen, putzen und halbieren. Pfifferlinge abtropfen lassen (Flüssigkeit evtl. fürs Gulasch verwenden). Fett (2) erhitzen. Pilze darin anbraten, nach 40 Minuten Garzeit zum Gulasch geben. Übriges Fett schaumig rühren. Eier, Mehl (3), Salz, Pfeffer, Muskat, Backpulver und Milch unterrühren. So lange rühren, bis der Teig Blasen wirft. Halbieren und zu 2 Rollen formen. In Salzwasser ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Sahne und restliches Mehl verquirlen. Unter Rühren zum Gulasch gießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Speck würfeln und knusprig auslassen. Petersilie waschen und hacken. Mit dem Speck mischen. Knödel in Scheiben schneiden und mit dem Gulasch anrichten. Die Speck-Petersilien-Mischung über die Knödel streuen.
Zuletzt geändert von Lutz0902 am 27. Apr 2011, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
Lutz0902
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: Kochrezepte

Beitragvon Lutz0902 » 27. Apr 2011, 12:17

Schweinemedaillons am Spiess mit Limettenschmand


Zutaten für 4 Portionen
Menge Zutat
12 St Schweinemedaillons
etwas Gyrosgewürz
etwas Salz
8 EL Schmand
1 St Limette
8 Tr Tabasco
4 Prisen Knoblauchsalz
2 EL Olivenöl


Zubereitungsschritte

Jeweils drei Medaillons auf einen Spieß stecken, mit dem Gyrosgewürz und etwas Salz kräftig würzen und im heißen Butterschmalz von beiden Seiten je 3 Minuten anbraten.

Dann die Pfanne in den Ofen geben und bei 125°C noch 10 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Limettenschale abreiben, dann die Frucht halbieren und auspressen.

Den Schmand mit der Limettenschale, dem Limettensaft, dem Tabasco und dem Knoblauchsalz würzig abschmecken und zu den Medaillons reichen.
Zuletzt geändert von Lutz0902 am 27. Apr 2011, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
Lutz0902
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: Kochrezepte

Beitragvon Lutz0902 » 27. Apr 2011, 12:21

Spargel mit Medaillons


Zutaten für 4 Portionen
Menge Zutat
1 kg Spargel
325 g Butter
etwas Salz
2 EL Essig
2 TL Zucker
800 g Schweinefilet
1 Bund Salbei
4 EL Paniermehl
etwas schwarzer, gemahlener Pfeffer



Zubereitungsschritte

Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. 3 l Wasser mit ca. 25 g Butter, 1 EL Salz, Essig und Zucker aufkochen. Spargel ca. 15 Minuten darin garen.

Schweinefilet zu 12 Medaillons schneiden. Salbei putzen, Blätter abzupfen.

100 g Butter schmelzen. Salbei darin frittieren und herausnehmen. Paniermehl in die Pfanne geben und bräunen. Weitere 100 g Butter in einer Pfanne schmelzen. Medaillons darin goldbraun braten, salzen und pfeffern.

Spargel und Medaillons auf Tellern anrichten. Restliche Butter bräunen und mit dem Paniermehl über den Spargel geben. Salbei-Butter darüber verteilen.

Dazu passen Salzkartoffeln.
Zuletzt geändert von Lutz0902 am 27. Apr 2011, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
Lutz0902
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: Kochrezepte

Beitragvon Lutz0902 » 27. Apr 2011, 12:24

Schweinefilet mit Pilzen und Cremesauce

Zutaten für 4 Portionen
Menge Zutat
4 St große Kartoffeln (ca. 1 kg)
600 g Schweinefilet am Stück
etwas Salz
etwas Pfeffer
1 kg gemischte Pilze
1 St Zwiebel
1 zw Rosmarin
1 TL eingelegte grüne Pfefferkörner
2 TL rosa Pfefferkörner
2 EL Olivenöl
250 ml RAMA Cremefine zum Kochen
100 ml Brühe



Zubereitungsschritte

Kartoffeln gründlich säubern, ca. 15 Minuten kochen und in Alufolie wickeln. Schweinefilet kalt abspülen und trocken tupfen. Pilze putzen und vierteln. Zwiebel schälen und würfeln. Rosmarin kalt abspülen. Pfefferkörner hacken.

Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, Fleisch darin ca. 10 Minuten anbraten, heraus nehmen, salzen, pfeffern und beiseite stellen. Pilze, Zwiebeln und Rosmarin in den Bratfond geben und anbraten.

Cremefine, Brühe und Pfefferkörner dazugeben und etwas einkochen. Schweinefilet darauf legen. Die Pfanne zusammen mit den Kartoffeln für ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C) geben.
Zuletzt geändert von Lutz0902 am 27. Apr 2011, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.
Lutz0902
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: Kochrezepte

Beitragvon Lutz0902 » 27. Apr 2011, 12:28

Gegrillte Schweinshaxe


Zutaten für 2 Portionen
Menge Zutat
2 Schweinshaxen
3 Knoblauchzehen
1/4 TL Rosmarin
1/2 TL Grober Pfeffer
1/2 TL Paprikapulver
Öl
6 EL Rotwein
3 EL Sahne n. Wunsch
etwas Malzbier



Zubereitungsschritte
Knoblauchzehen in Stifte schneiden und ins Fleisch spicken. Gewürze mit Öl und Rotwein mischen. Haxen übergießen und zugedeckt 3 Stunden ziehen lassen. In den vorgeheizten Grill geben und 1 Stunde grillen. Zwischendurch wenden und mit der Marinade bepinseln bzw. mit Malzbier beträufeln. Bratenfond mit Sahne abrunden.
Lutz0902
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: Kochrezepte

Beitragvon Lutz0902 » 27. Apr 2011, 12:34

Nudeln in Lachs-Sahne-Sosse

Zutaten für 1 Portionen
Menge Zutat
300 g Nudeln
etwas Salz und Pfeffer
400 g Lachsfilet
2 EL Limettensaft
2 St kleine Zwiebel
6 EL Butter
3 EL Mehl
0,13 l trockener Weißwein
200 g Schlagsahne
1 EL Gemüsebrühe (Instant)



Zubereitungsschritte

Nudeln in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Lachs würfeln, salzen, mit Saft beträufeln. Zwiebeln schälen, hacken. In 4 EL Butter dünsten. Mehl zufügen, anschwitzen. 400 ml Wasser, Wein und Sahne unter Rühren zugießen, ca. 5 Minuten köcheln lassen. Lachs in 2-3 EL Butter ca. 2 Minuten pro Seite braten, würzen. Brühe in die Soße rühren, würzen. Lachs unterheben. Nudeln abgießen. Alles anrichten und garnieren.
Lutz0902
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "1. Forum in Kategorie 2"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron